Zuhause > Nachrichten > Einführung in das optische Design > Vorteile der Laserbearbeitung

Nachrichten

Vorteile der Laserbearbeitung


Was ist Laserbearbeitung?

Bei der Laserbearbeitung wird die Energie des Lichts verwendet, um auf die Linse zu fokussieren, um eine hohe Energiedichte im Brennpunkt zu erreichen und durch photothermischen Effekt zu verarbeiten. Für die Laserbearbeitung sind keine Werkzeuge erforderlich, die Verarbeitungsgeschwindigkeit ist hoch, die Oberflächenverformung ist gering und verschiedene Materialien können verarbeitet werden. Der Laserstrahl wird verwendet, um verschiedene Materialien wie Bohren, Schneiden, Würfeln, Schweißen und Wärmebehandlung zu verarbeiten. Einige Substanzen mit metastabilen Energieniveaus absorbieren Lichtenergie unter Anregung externer Photonen, so dass die Anzahl der Atome bei hohen Energieniveaus größer ist als die Anzahl der Atome bei niedrigen Energieniveaus - die Anzahl der Teilchen ist umgekehrt. Die Energie ist gleich der Differenz zwischen diesen beiden Energien. Zu diesem Zeitpunkt wird stimulierte Strahlung erzeugt und eine große Menge Lichtenergie abgegeben.




CO2-Schneidemaschinenteile


Vorteile der Laserbearbeitung:

Aus Sicht des Anwendungsbereichs globaler Laserprodukte ist die materialverarbeitende Industrie mit einem Anteil von 35,2% nach wie vor der Hauptanwendungsmarkt. Die Kommunikationsbranche steht an zweiter Stelle und ihr Anteil beträgt 30,6%. Darüber hinaus belegt die Datenspeicherbranche mit einem Anteil von 12,6% den dritten Platz.

Im Vergleich zur herkömmlichen Verarbeitungstechnologie bietet die Laserbearbeitungstechnologie die Vorteile einer geringeren Materialverschwendung, eines offensichtlichen Kosteneffekts bei der Produktion in großem Maßstab und einer starken Anpassungsfähigkeit an Verarbeitungsobjekte. In Europa wird die Lasertechnologie hauptsächlich zum Schweißen von Spezialmaterialien wie hochwertigen Autoschalen und -basen, Flugzeugflügeln und Raumfahrzeugrümpfen verwendet.

Die Laserbearbeitung ist eine berührungslose Verarbeitung, und die Energie und die Bewegungsgeschwindigkeit des energiereichen Laserstrahls sind einstellbar, so dass eine Vielzahl von Verarbeitungszwecken erreicht werden kann. Es kann eine Vielzahl von Metallen und Nichtmetallen verarbeiten, insbesondere Materialien mit hoher Härte, hoher Sprödigkeit und hohem Schmelzpunkt. Die Flexibilität der Laserbearbeitung wird hauptsächlich zum Schneiden, Oberflächenbehandeln, Schweißen, Markieren und Bohren verwendet. Die Laseroberflächenbehandlung umfasst Laserphasenhärten, Laserbeschichten, Laseroberflächenlegieren und Laseroberflächenschmelzen.




Schutzlinse für Faserlaserschneidköpfe

Die Laserbearbeitungstechnologie bietet hauptsächlich die folgenden einzigartigen Vorteile:

①Mit Laserbearbeitung, hoher Produktionseffizienz, zuverlässiger Qualität und wirtschaftlichen Vorteilen.

②Das Werkstück im geschlossenen Behälter kann durch transparente Medien verarbeitet werden. In rauen Umgebungen oder an unzugänglichen Orten für andere Personen kann die Laserbearbeitung von Robotern durchgeführt werden.

③ Während der Laserbearbeitung wirkt kein "Werkzeug" -Verschleiß und keine "Schneidkraft" auf das Werkstück.

④Kann eine Vielzahl von Metallen und Nichtmetallen verarbeiten, insbesondere Materialien mit hoher Härte, hoher Sprödigkeit und hohem Schmelzpunkt.

⑤ Der Laserstrahl ist leicht zu führen und zu fokussieren, um sich in alle Richtungen zu ändern, und es ist einfach, mit dem CNC-System zusammenzuarbeiten, um komplexe Werkstücke zu bearbeiten. Dies ist eine äußerst flexible Verarbeitungsmethode.

⑥Keine Kontaktbearbeitung, kein direkter Einfluss auf das Werkstück, daher keine mechanische Verformung, und die Energie des Hochenergielaserstrahls und seine Bewegungsgeschwindigkeit sind einstellbar, sodass eine Vielzahl von Verarbeitungszwecken erreicht werden kann.

⑦Im Laserbearbeitungsprozess weist der Laserstrahl eine hohe Energiedichte, eine schnelle Verarbeitungsgeschwindigkeit und eine lokale Verarbeitung auf. Es hat keine oder nur minimale Auswirkungen auf die Nicht-Laserbestrahlungsstelle. Daher ist seine Wärmeeinflusszone klein, die thermische Verformung des Werkstücks ist gering und das nachfolgende Verarbeitungsvolumen ist klein.

⑧ Der Divergenzwinkel des Laserstrahls kann weniger als 1 Millibogen betragen, der Punktdurchmesser kann bis zu Mikrometer betragen, die Einwirkzeit kann so kurz wie Nanosekunden und Pikosekunden sein und gleichzeitig die kontinuierliche Ausgangsleistung von Hochleistungslaser können Kilowatt bis 10 kW erreichen. Daher eignet sich der Laser sowohl für die präzise Mikrobearbeitung als auch für die großtechnische Materialbearbeitung. Der Laserstrahl ist leicht zu steuern und lässt sich leicht mit Präzisionsmaschinen, Präzisionsmesstechnik und elektronischen Computern kombinieren, um einen hohen Automatisierungsgrad bei der Verarbeitung und eine hohe Verarbeitungsgenauigkeit zu erreichen.